Sparen Sie nicht am falschen Ende!

Sparen Sie nicht am falschen Ende!
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser, 

die Deutschen sind echte Sparfüchse, das ist nicht erst seit der Corona-Krise bekannt. Schon vor dem Ausbruch der Pandemie im Frühjahr 2020 lag die Sparquote der privaten Haushalte hierzulande bei 10,9% (Stand 2019). Mit dieser Kennzahl aus der Volkswirtschaftslehre wird der prozentuale Anteil des Sparbetrags in Relation zum verfügbaren Einkommen privater Haushalte definiert. Zum Vergleich:

Geld bunkern in Krisenzeiten!

In den USA lag dieser Wert im vergangenen Jahr bei 8,1% und damit fast drei Prozentpunkte niedriger als in Deutschland – obwohl der US-Leitzins Mitte 2019 noch in einer Spanne von 2,25% – 2,5% notierte! Für 2020 dürften die Quoten beider Länder als Reaktion auf den Corona-Schock deutlich höher liegen; einer jüngst veröffentlichten Studie der DZ-Bank zufolge könnte die heimische Sparquote im laufenden Jahr auf einen Rekordwert von etwa 16% ansteigen. Auch im Land der unbegrenzten Möglichkeiten wird diese Kennzahl wahrscheinlich in die Höhe schnellen. Ein Indiz:

Sparzinsen? Fehlanzeige!

Im Monat April schoss die US-Sparquote auf 33% – den höchsten jemals gemessenen Wert seit Beginn der Aufzeichnungen. Angesichts der rapide angestiegenen Arbeitslosenzahlen verwundert das kaum, allerdings darf die Wirksamkeit der Maßnahmen bezweifelt werden. Denn im gleichen Moment senkte die US-Notenbank Fed auch schon wieder den Leitzins, die Europäische Zentralbank beließ die Zinsspanne auf dem Rekordtief von 0%. Sparzinsen? Fehlanzeige! Die Lösung:

Aktien sind alternativlos!

Wenn Sie Ihr Geld mit einer reellen Chance auf Rendite anlegen wollen, führt an Aktien einfach kein Weg vorbei! Diese Ansicht vertrat nicht nur unsere kürzlich verstorbene Gast-Kolumnistin Beate Sander, die als „Börsen-Oma“ berühmt und dank cleverer Aktienkäufe zur mehrfachen Millionärin wurde. Auch für Thomas Müller, Gründer und Vorstand der TM Börsenverlag AG, sind Aktien alternativlos. Im Detail:

So bauen Sie ein Vermögen auf!

„Mit Zinseinkünften ist noch niemand reich geworden - auch nicht durch Erfindungen, sondern durch Unternehmen, die diese Erfindungen groß machen. Wohlstand wird niemals vom Staat geschaffen, sondern nur und ausschließlich durch Unternehmen, und die Börsen sind Marktplätze für Unternehmensbeteiligungen.“, heißt es in der TM-Börsenlektion 4. Das gilt in der heutigen Nullzins-Phase erst recht; wer heute ein Vermögen aufbauen oder absichern will, sollte sich daher mit dem Thema Aktienanlage auseinandersetzen. Unser Vorschlag:

Vermögensaufbau made in Rosenheim!

Mit den Rosenheimer Investmentalternativen haben wir auf jede Frage zum Vermögensaufbau die passende Antwort. Dank der intelligenten Aktienauswahl in den boerse.de-Fonds unterstützen wir Sie auf dem Weg zu Ihrem persönlichen Anlageerfolg. Sparen Sie deshalb nicht am falschen Ende, sondern testen Sie uns und investieren Sie mit uns – hier gibt es alle weiterführenden Informationen!

Mit bester Empfehlung
 
Ihr
Volker Rechberger
Content-Manager boerse.de

Die Vorteile des boerse.de-Aktienfonds:

Vermögensaufbau-Champions in einem Aktienfonds!
Transparente, regelbasierte, defensive Anlagepolitik!
Jährliche Ausschüttungen!
Fortlaufendes Rebalancing, damit jede Aktie den gleichen Anteil am Fonds hat!
Sparplanfähig!
Kauf ohne Ausgabeaufschlag an der Börse Stuttgart!
Rechtlich geschütztes Sondervermögen!
Ziel des boerse.de-Aktienfonds ist der langfristige Vermögensaufbau!