Rosenheimer Investorenabende und das Jahrzehnt der Aktie

Rosenheimer Investorenabende und das Jahrzehnt der Aktie
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

normalerweise würden wir uns jetzt in den heißen Vorbereitungswochen für den Rosenheimer Börsentag befinden. Denn in Reminiszenz an den großen Börsen-Crash von 1987 (wenige Tage danach startete ich aus meiner Studentenbude heraus den heutigen Börsenverlag), findet dieses Event immer um den 19. Oktober herum statt. Doch da Corona eine Veranstaltung mit 1000 Besuchern leider nun schon das zweite Jahr in Folge unmöglich macht, haben wir uns eine kleine Alternative überlegt:

Im Oktober startet die Veranstaltungsreihe Rosenheimer Investorenabend in unserem „Haus der Börse“, zu dem ich Sie ganz herzlich einlade. Quasi zum Warmlaufen haben wir zunächst den Lions Club zu Gast, die erste offizielle Oktober-Veranstaltung ist bereits ausverkauft, und für den November sind mehrere Termine geplant, wobei wir bei anhaltend hohem Interesse auch gerne in die Verlängerung gehen.

Als „Börsenfreunde“ werden Dr. Hubert Dichtl und ich kurzweilige Vorträge halten, die Lust auf die Börse machen sollen und Vermögensaufbau sowie Vermögensschutz zum Kern haben. Selbstverständlich wird es davor und danach Führungen durch unser Börsenmuseum geben, und im Ausklang ist ein Come Together in unserer legendären Coca-Cola-Lounge geplant. Spätestens hier hat dann jeder Teilnehmer die Gelegenheit, alle persönlichen Fragestellungen abzuklären, worauf sich Jochen Appeltauer, Oliver Garn, Peter Steidler und unser Team schon sehr freuen.

Natürlich erkläre ich unsere große Börsenvision und weshalb wir uns im Jahrzehnt der Aktie befinden, wenngleich meine Redezeit – im Gegensatz zum Börsentag – limitiert sein wird, was eine besondere Herausforderung bedeutet. Doch eigentlich ist es ja ganz einfach:

Aktien sind und bleiben konkurrenzlos, was immer mehr Anleger erkennen (werden). Dies gilt schon allein aus dem Blickwinkel der Dividenden, um die sich Investoren im Nullzins-Umfeld eigentlich reißen müssten. Denn Top-Unternehmen zeichnen sich durch eine hohe Dividendenkontinuität und sukzessive steigende Ausschüttungen aus (siehe auch den neuen „Leitfaden für Ihr Vermögen“). So errechnen sich für Top-Defensiv-Champions wie McDonald’s oder Nestlé aktuell Dividendenrenditen von etwa 2,5%, die nur deshalb nicht spektakulärer erscheinen, weil die Kurse in den vergangenen Jahren mit den Dividenden geklettert sind. Hätte die McDonald’s-Aktie seit 2010 nicht rund 250% gewonnen, würde sich heute eine Dividendenrendite von 6,7% errechnen, und bei Nestlé wären es ohne die 140% Anstieg mittlerweile 5,0% Ausschüttungsrendite!

Dabei bedeutet die aufkommende Inflation eigentlich einen regelrechten Turbo für die Aktienmärkte, wobei auch Gold in keinem Depot fehlen sollte (boerse.de-Gold mit der WKN TMG0LD). Nach dem ersten Ölpreisschock war die Inflation ab 1973 bis 1982 deutlich angesprungen, und in dieser Phase explodierten die Anleiherenditen von 6% auf in der Spitze 16%. Trotz hoher, von der Inflation angetriebener Unternehmensgewinne liefen die Aktienmärkte damals seitwärts, wie sich am Verlauf des Dow Jones zeigt, der erst 1983 den endgültigen Anstieg über die 1000-Punkte-Marke schaffte, die schon 1972 erreicht worden war. Durch die starke Konkurrenz immer höher rentierlicher Anleihen wurden Aktien damals immer günstiger, wobei sich das Kurs-Gewinn-Verhältnis von über 20 auf unter 10 zurückbildete. Doch genau diesen Effekt wird es in den 2020er-Jahren nicht geben! Aufgrund der weltweiten Rekordverschuldung sind nachhaltig steigende Zinsen nahezu ausgeschlossen. Wenn es aber keine Anleihenkonkurrenz mehr gibt, werden die KGVs an den Aktienmärkten und damit die Aktienkurse, vor allem der Unternehmen mit Preissetzungsmacht, weiter ansteigen. Champions-Aktien sollten daher vor einer grandiosen Zukunft stehen. Sehen Sie sich deshalb die Zusammensetzung unserer Champions-Fonds einmal in aller Ruhe an, denn die sind transparent, regelbasiert und defensiv ...

Mit bester Empfehlung
Ihr

Thomas Müller

Die Vorteile des boerse.de-Aktienfonds:

Vermögensaufbau-Champions in einem Aktienfonds!
Transparente, regelbasierte, defensive Anlagepolitik!
Jährliche Ausschüttungen!
Fortlaufendes Rebalancing, damit jede Aktie den gleichen Anteil am Fonds hat!
Sparplanfähig!
Kauf ohne Ausgabeaufschlag an der Börse Stuttgart!
Rechtlich geschütztes Sondervermögen!
Ziel des boerse.de-Aktienfonds ist der langfristige Vermögensaufbau!
TM Unternehmensgruppe
TM Börsenverlag AG boerse.de Finanzportal AG boerse.de Shop boerse.de Vermögensverwaltung GmbH boerse.de Institut GmbH boerse.de Gold GmbH
BCDI-Indizes Rosenheimer Börsentag Börsenmuseum Bulle 8 Galerie boerse.de-Fonds boerse.de-Depotmanagement boerse.de Goldboerse.de Gold