Die Champions im boerse.de-Aktienfonds (Stand 13.10.2023)

Die Champions im boerse.de-Aktienfonds (Stand 13.10.2023)
Weshalb auch Anleger die Devise „Wer streut, rutscht nicht aus“ beherzigen sollten, erklärt Thomas Müller bei den monatlichen Rosenheimer Investorenabenden. Denn mit der Streuung des Kapitals über (Champions-)Aktien aus unterschiedlichen Branchen und Ländern, lassen sich die Anlagerisiken reduzieren. Eine einfache Möglichkeit dafür bietet bspw. der boerse.de-Aktienfonds. Denn auf einen Streich können Anleger hier in 33 VermögensaufbauChampions aus acht Ländern und sechs Oberbranchen investieren. Der boerse.deAktienfonds kann – genauso wie die drei weiteren boerse.de-Fonds – an der Börse Stuttgart bis Ende des Jahres mit einem auf 0,25% reduzierten Spread gehandelt werden.

Hier sehen Sie die aktuelle Branchen- und Länderverteilung des boerse.de-Aktienfonds:



<


Das ist ein Auszug aus dem aktuellen boerse.de-Aktienbrief, der Ratgeber für die besten Aktien der Welt. Sie sind herzlich eingeladen, zwei Ausgaben boerse.de-Aktienbrief kostenlos und unverbindlich kennenzulernen.


Die boerse.de Vermögensverwaltung GmbH gibt kein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Investmentfonds ab. Eine Investition ist mit erheblichen Risiken verbunden, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Alle Angaben einschließlich der Risiken finden Sie unter www.ipconcept.com.

Thomas Müller (Inhaber TM Unternehmensgruppe) und Jochen Appeltauer (Chefredakteur boerse.de-Aktienbrief) sind unmittelbar und mittelbar in alle 100 Champions-Aktien investiert, die von diesem Beitrag profitieren könnten. Weitere Infos unter www.thomas-mueller-depot.de und www.myChampions100.de. Thomas Müller profitiert von steigenden Verwaltungsvolumina in den boerse.de-Fonds.