boerse.de-Weltfonds erhält niedrigere Risikoeinstufung

boerse.de-Weltfonds erhält niedrigere Risikoeinstufung
Per 15. März 2019 wurde der boerse.de-Weltfonds von der Risikoklasse fünf (von sieben) in die risikoärmere Klasse vier eingestuft. Zum Hintergrund:

Damit Anleger europäischer Publikumsfonds auf einen Blick erkennen können, wie es um das Risiko- und Ertragsprofil steht, wurde der Synthetic Risk Reward Indicator (SRRI) mit sieben Kategorien entwickelt. Ein höherer SSRI-Wert steht dabei für größere Risiken bei potentiell besseren Renditechancen. Die Kennziffer wird auf Basis gesetzlicher Vorgaben durch die Fondsgesellschaft berechnet, in regelmäßigen Abständen überprüft und gegebenenfalls angepasst.

Der neue boerse.de-Weltfonds (WKN: A2JNZK) erhielt zum Handelsstart am 22. Oktober 2018 auf Basis von Simulationsdaten den SRRI-Wert von fünf. In den folgenden rund fünf Monaten konnten nun die ersten aussagekräftigen Marktdaten erhoben werden mit einem eindeutigen Ergebnis:

Die dreistufige Risikoreduktion des neuen boerse.de-Weltfonds führt zu einer deutlich geringeren Schwankungsbreite bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung des Ertragsprofils, sodass die Fondsgesellschaft nun den niedrigeren SRRI-Wert von vier ausweist. Die aktuelle Risikokennziffer bestätigt damit den defensiven Investmentansatz.

Sie können den neuen boerse.de-Weltfonds mit der WKN A2JNZK ohne Ausgabeaufschlag bei jeder Bank, Sparkasse oder Ihrem Onlinebroker über die Börse Stuttgart kaufen. Weitere Informationen finden Sie unter www.boerse-weltfonds.de/.


Die Vorteile des boerse.de-Aktienfonds:

Vermögensaufbau-Champions in einem Aktienfonds!
Transparente, regelbasierte, defensive Anlagepolitik!
Jährliche Ausschüttungen!
Fortlaufendes Rebalancing, damit jede Aktie den gleichen Anteil am Fonds hat!
Sparplanfähig!
Kauf ohne Ausgabeaufschlag an der Börse Stuttgart!
Rechtlich geschütztes Sondervermögen!
Ziel des boerse.de-Aktienfonds ist der langfristige Vermögensaufbau!